Behandlung die Trichterbrust

Die 3D-Silikonimplantate von AnatomikModeling sind computer- designed, durch einen medizinischen Scan erstellt und passen sich perfekt der Anatomie des Patienten an. Es ist die erste Wahl und eine minimal-invasive Lösung zur Behandlung von Trichterbrust.

Autor : Pr Jean-Pierre Chavoin, ex-Leiter der Abteilung für Plastische Chirurgie am Universitätsklinikum Toulouse, ex-Vorsitzender und Generalsekretär der Französischen Gesellschaft für Plastische ChirurgieQuelle : Correction of Pectus Excavatum by Custom-Made Silicone Implants: Contribution of Computer-Aided Design Reconstruction. A 20-Year Experience and 401 Cases, Chavoin et al., Plastic and Reconstructive Surgery: May 2016 - Volume 137 - Issue 5 - p 860e–871e

 Trichterbrust – Erkrankung

Trichterbrust – Erkrankung

 Trichterbrust – Erkrankung

Die Trichterbrust (Pectus Excavatum) ist eine Deformierung des Brustkorbs, die sich durch eine mediane oder laterale Einsenkung des Brustbeins (Sternum) auszeichnet. Etwa 1 bis 2 % der Bevölkerung sind von einer Trichterbrust betroffen. Mit einer Inzidenz von zwischen 1:300 und 1:1000 Geburten stellt sie die häufigste angeborene Deformierung des Brustkorbes dar. Bei Frauen kann die Trichterbrust mit einer Brustverformung oder -Asymmetrie einhergehen. Abgesehen von sehr seltenen Ausnahmefällen kommt es zu keinen Auswirkungen auf Herz- und Lungenfunktion. Die Beschwerden sind, unabhängig vom Alter, psychischer Natur. Derzeit lassen sich nur 15 % der Menschen mit Trichterbrust operieren.

 

> Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Arten von Trichterbrust

1 bis 2 % der Bevölkerung sind betroffe

Die "maßgeschneiderte" Technologie

Unsere computergestützten Design-Prozesse (CAD) ermöglichen es uns, vom Krankenhaus-Scan an eine virtuelle 3D-Kopie des Körpers jedes Patienten zu erstellen und das Implantat zu entwerfen, das perfekt zu seiner Anatomie passt. Die Implantate werden dann von unserem Partner SEBBIN nach den Normen ISO 9001 und ISO 13485 hergestellt, die den Anforderungen der europäischen Richtlinie 93/42 entsprechen. Wir verwenden einen medizinisch hochwertigen polymerisierten Silikonkautschuk von NuSil, der bei der FDA (Food & Drugs Administration) registriert ist. Da es sich nicht um ein Silikongel handelt, besteht keine Bruchgefahr. 

> Mehr über unsere Technologie erfahren

100% maßgeschneiderte 3D-Implantate
Trichterbrust – Eingriff

Der Eingriff der Trichterbrust

Trichterbrust – Eingriff

Die Operation der Trichterbrust erfolgt unter Vollnarkose und dauert in der Regel eine Stunde und es bietet minimale risiken. Der Chirurg führt einen vertikalen, mittleren Schnitt von etwa 7 Zentimetern durch und bereitet die Mulde entsprechend der Implantatsgröße vor. Nach der Ablösung der Muskulatur im mittleren Bereich wird das Implantat in einer tiefen Position in die Mulde unter den Muskel eingesetzt, so dass es völlig unsichtbar ist. Die drei Teilbereiche werden mit Intrakutannaht und resorbierbarem Faden verschlossen. Der Krankenhausaufenthalt beträgt 3 Tage.

> Finden Sie einen Chirurgen

 

1 bis 3-tägiger Krankenhausaufenthalt

Trichterbrust - Postoperative Behandlung

Trichterbrust-Behandlung mit maßgeschneiderten 3D-Implantaten
  • Kaum Schmerzen in der postoperativen Phase: Behandlung mit einfachen Analgetika.
  • Kaum postoperative Nachsorge nötig: resorbierbare Nähte, kein Einsatz von Drainagen, lediglich für 8 Tage Tragen eines Verbandes und für 1 Monat Tragen einer Stützweste.
  • Nach 8 Tagen Kontrolluntersuchung mit Serompunktion.
  • Zweiwöchiger Krankschreibung, 3 Monate Einschränkungen beim Sport.

> Konsultieren Sie das Informationsblatt.

Wenig schmerzhafte postoperative Phase
Trichterbrust-Behandlung mit maßgeschneiderten 3D-Implantaten

Vorteile

Die computergestützte Planung (CAD) des maßgeschneiderten Implantats hat für den Patienten mit Trichterbrust zahlreiche Vorteile, da sie perfekt auf den Empfänger abgestimmt wird :

Erleichterte Implantation, perfekte Implantatsstabilität: Platzierung unter dem Muskel.
Verbesserung der ästhetischen Resultate: unsichtbare Implantatränder.
Definitives (lebenslanges) Implantat: polymerisiertes Silikon (Silikonkautschuk und kein Silikongel).
Deutlich weniger belastende Eingriffstechnik im Vergleich zu den orthopädischen Techniken vom Typ Ravitch oder Nuss: Es ist nur ein einziger etwa einstündiger Eingriff erforderlich und ein nur 1 bis 3-tägiger Krankenhausaufenthalt.
Kaum Schmerzen in der postoperativen Phase: Behandlung mit einfachen Analgetika.
Sehr geringes Hämatom-Risiko: keine Drainagen.
Schneller Wiedereinstieg: zweiwöchiges Aussetzen bei der Arbeit, 3 Monate beim Sport.
Erleichterte Behandlung komplexerer Fälle: Korrekturoperation nach Ravitch oder Nuss, tiefe Trichterbrust, lateralisiert oder im unteren Bereich, zusätzlich zu einemvorhandenem Brustimplantat....

Ergebnisse

  • Ich bin eine Frau Anfang 30, und leide seit meiner Kindheit unter einer angeborenen Trichterbrust. Dank einem massgeschneidertem 3D, verspüre ich heute eine nie gekannte Lebensqualität.

    Berichte Sandra, 37 Jahre alt, München
  • Ich freue mich über die bisherige gute  und unkomplizierte  Zusammenarbeit. Die Ergebnisse bei unseren Patienten waren so gut wie erwartet. Ich bin sehr zufrieden mit diesen fantastischen Ergebnissen mit Hilfe dieser sicheren und effizienten Technik und dadurch glückliche und zufriedene Patienten zu haben.

    Bericht Dr. med. Kay-Hendrik Busch, Universitätsklinik Bonn
Aktuelles
  • Medizin: Plastische Chirurgie Chavoin, Jean-Pierre (Ed.), Rangueil Hospital, Toulouse University Hospital, Toulouse, France Pectus Excavatum and Poland Syndrome Surgery, Custom-Made Sili...
  • Video über die PRS Journal Publikation
    Im Bild die Kommentare von Professor Chavoin zur Publikation im PRS Journal: "Korrektur der Trichterbrust durch maßgeschneiderte Silikonimplantate: Beitrag der rechnerunterstützten Konstruktion (CA...